© 2019  LITERATUR IN OTTOBEUREN

OSIANDER ist Partnerbuchhandlung des Ottobeurer Literaturkreises

  • Facebook. Literatur in Ottobeuren.
  • Twitter. Literatur in Ottobeuren.
  • Instagram. Literatur in Ottobeuren.

gerne können sie diesen titel über OSIANDER direkt bestellen und nach hause liefern lassen. mit einem  click auf das cover.

die mittagsfrau.jpg

Auflage: 10. Aufl.

429 Seiten

Autor: Julia Franck

Reihe: Fischer Taschenbücher (17552)

ISBN 9783596175529

Project no. 5

donnerstag 25. junii 2020 | 19:30 bis 20:30 uhr

Die Mittagsfrau

Ein verlorener Junge. Eine verlorene Frau.

in der lausitz verlebt helene eine idyllische kindheit, die mit ausbruch des ersten weltkriegs jäh endet. der vater wird nach osten geschickt und kehrt nur zum sterben nach hause zurück, die jüdische mutter zieht sich zunehmend vor den anfeindungen ihrer umgebung in die verwirrung zurück. blind am herzen nennt helene das und fürchtet die zunehmende kälte der mutter, die ihre töchter kaum mehr wahrzunehmen scheint.

helene möchte medizin studieren, ein ungewöhnlicher traum für eine frau zu beginn des jahrhunderts. nach dem tod des vaters zieht sie anfang der zwanziger jahre mit ihrer schwester martha nach berlin, und während martha ihrer freundin leontine wieder begegnet,

Junges Mädchen im weißen Hemd

Das Abgründige im Weiblichen. Mit nüchterner Härte dargestellt.

H. Mayer

M. Gesell

lernt helene carl kennen. als der kurz vor der verlobung stirbt, verliert sie den sinn für das dasein. sie flieht in die arbeit und will das leben überleben. auf einem fest stellt sich ein gewisser wilhelm vor, er ist begeisterter ingenieur, der reichsautobahnen bauen und helene heiraten möchte.

 

die schnell scheiternde ehe mit ihm führt helene nach stettin, wo ihr sohn zur welt kommt. die Liebe, die der kleine junge fordert, die nähe, die er sucht, werden ihr zunehmend unerträglich, und bald schon geht ihr der gedanke vom verschwinden nicht mehr aus dem kopf. schließlich trifft sie eine ungeheuerliche entscheidung.

 

Der Roman wurde mit dem Deutschen Buchpreis 2007 ausgezeichnet. Er wurde in 37 Sprachen übersetzt,

für ihren roman „die mittagsfrau“ erhielt julia franck i2007 den deutschen buchpreis. die jury hat einen roman ausgezeichnet, der sich einem weit zurückliegenden ungewöhnlichen ereignis zuwendet, und die geschichte einer frau im kontext einer familiengeschichte über den zeitraum von mehr als drei jahrzehnten erzählt.

es handelt sich bei „die mittgasfrau“ um einen roman, dem autobiographische erlebnisse zugrunde liegen. sehr lange ist in julia francks familie über ein sehr entscheidendes ereignis geschwiegen worden. nun bringt es die 1970 in berlin geborene autorin zur sprache.

ihre eigene und die geschichte ihrer familie hat julia franck bereits in dem 2003 erschienenen roman „lagerfeuer“ thematisiert. sie spinnt also mit dem neuen roman einen erzählfaden weiter und verhält sich, wie es die mittagsfrau, eine gestalt aus dem sorbischen sagenschatz, von jenen erwartet, die die mittagsruhe stören. Ihnen kann nur erzählen helfen. doch julia franck stellt nicht nur eine beziehung zu dieser sagengestalt in ihrem neuen roman her – das taten vor ihr bereits kerstin hensel und gert neumann –, sondern sie bezieht sich auch auf eine von hugo von hofmannsthal in seinem brief an den lord chandos begründete tradition. der schwierigkeit, die richtigen worte zu finden, begegnet sie als erzählerin, indem sie zur sprache bringt, wofür es keine worte zu geben schien. julia francks roman „die mittagsfrau“ will durch erzählen schweigen brechen.

Julia Franck

julia franck entstammt einer künstlerfamilie; der ururgroßvater war maler, die großmutter bildhauerin, die mutter schauspielerin. sie wurde 1970 in ost-berlin geboren. 1978 wurde der ausreiseantrag der mutter genehmigt und sie verließ mit ihrer mutter und den schwestern die ddr. neun monate lebte julia franck mit ihrer familie im notaufnahmelager marienfelde, über diese erfahrung hat sie den roman „lagerfeuer“ (2003) geschrieben. 1983 kehrte sie als 13jährige allein nach west-berlin zurück und lebte bei freunden der mutter. später studierte sie altamerikanistik, philosophie und neuere deutsche literatur. sie lebt mit ihren kindern in berlin, wo ihr im jahr 2000 mit dem erzählband „bauchlandung“ der durchbruch im literaturbetrieb gelang.

julia frank. foto: © mathias bothor / photoselection

foto: © mathias bothor / photoselection

 

Interview mit der Autorin in Zeit Online: www.zeit.de/online/2007/40/interview-julia-franck

Helene Mayer. Ein gewaltiger Roman über das Abgründige im Weiblichen.