Ingeborg-bachmann-preis 2019.

plötzlich steht ein biedermeierschränkchen im haus.

birgit birnbacher gewinnt den ingeborg-bachmann-preis 2019. der text umkreist das soziale verschwinden einer frau, die sich kurzzeitig in einem schrank verkriecht, als ein staatlicher „beobachter“ vorbeikommt, um die verhältnisse in dem wohnblock zu dokumentieren.

birgit birnbacher ist studierte soziologin und hat bis 2018 als sozialarbeiterin gearbeitet. sie kennt die verhältnisse, über die sie schreibt, genau,

die 43. Tage der deutschsprachigen literatur fanden vom 26. bis 30. Juni im österreichischen klagenfurt statt. 14 autorinnen und autoren wetteiferten dabei um den 43. ingeborg-bachmann-preis.

  • Facebook
  • Twitter

© 2019 by lio | literatur in ottobeuren