© 2019  LITERATUR IN OTTOBEUREN

OSIANDER ist Partnerbuchhandlung des Ottobeurer Literaturkreises

  • Facebook. Literatur in Ottobeuren.
  • Twitter. Literatur in Ottobeuren.
  • Instagram. Literatur in Ottobeuren.

NEWS.

Aktuelles aus der Welt der Literatur. Empfehlungen. Porträts. Rezensionen. Buchpreise. Veranstaltungen. Meinungen.

 

Der Unterschied: Wort des Jahres 2019 (D): Respektrente. Wort des Jahres 2019 (CH): Klimajugend.

 

kariert

Martin Walsers "Mädchenleben"

In seinem neuem Buch erzählt der 92-jährige Martin Walser eine Legende - die verstörende Geschichte einer in eine religiöse Parallelwelt abdriftenden Frau. Das schmale Bändchen von gerade einmal 90 Seiten gerät zu einer grotesk aus der Zeit gefallenen Story, Walser walsert über einen Missbrauchsfall. Ein Griff auf frühere Aufzeichnungen. Was daraus wurde. Altersprosa.

 

Horst G. Flämig

Brush Stroke

"Face It". Debbie Harrys Autobiografie.

Heart of Glass. Maria. Sunday Girl. Call me. Unter dem Namen Blondie wurde Deby Harry in den Siebzigern zur Stilikone und zum feministischen Vorbild. Nun hat Debbie Harry ihre Autobiografie herausgebracht. Mit 74 Jahren. 

Auch als Schauspielerin wusste Debbie Harry zu gefallen. Ursprünglich sollte die weibliche Hauptrolle in dem Science-Fiction-Film Blade Runner von Regisseur Ridley Scott aus dem Jahre 1982 spielen. Aufgrund von vertraglichen Verpflichtungen mit der Plattenfirma in Bezug auf eine Tournee mit Blondie musste Harry jedoch das Filmangebot ablehnen, was die Sängerin später als "größter Fehler meines Lebens" bezeichnete. Hinterher ging diese Rolle an die Schauspielerin Sean Young.

Das Buch beruht auf exklusiven Interviews mit der Musikjournalistin und Musikerin Sylvie Simmons, die schon hochgelobte Biografien über Leonard Cohen oder Serge Gainsbourg geschrieben hat.

Für alle Blondie Fans, die bei der Lektüre noch einmal die Venyl-Alben 'Rip her to Shreds'  aus dem Jahr 1977 oder 'Denis' aus dem Jahr 1978 auflegen.

Horst G. Flämig

Face It
Brush Stroke

Mythos Herrhausen

 

Dreißig Jahre nach seiner Ermordung: ein neuer Blick auf Alfred HerrhausenEr war geprägt von der Erziehung an einer NS-Eliteschule, verwurzelt im rheinischen Kapitalismus, vernetzt mit den Spitzen von Politik und Wirtschaft - und zugleich war Alfred Herrhausen seiner Zeit immer voraus. Seine Karriere als Quereinsteiger bei der Deutschen Bank schien unaufhaltsam, bis sie durch ein vermutlich von der RAF verübtes Attentat im November 1989 ein jähes Ende fand. In ihrer umfassenden Biographie zeigt Friederike Sattler, dass Herrhausen ein Visionär war, der immer auch die gesellschaftlichen Folgen seines Handelns mit bedachte und sich etwa für einen Schuldenerlass gegenüber der "Dritten Welt" engagierte. Das Buch erkundet auch die Frage, inwiefern er mitverantwortlich war für die Probleme, mit denen die Deutsche Bank heute so schwer zu kämpfen hat.

 

Verlagsinformationen

Herrhausen
Das Licht, das erlosch

Sachbuch des Monats: Das Licht, das erlosch.

 

Nach dem Ende des Kalten Krieges wurde das liberal-demokratische Modell westlicher Prägung alternativlos. Heute zerbrechen weltweit Demokratien vor unseren Augen, zersetzt von Populismus, Nationalismus und der Abkehr von freiheitlichen Werten - gerade auch in Osteuropa. Warum hat der Westen seine Strahlkraft verloren?

Verlagsinformationen

Brush Stroke
Face It